Andacht für April 2021

 

Und T R O T Z D E M: Auferstehung – jetzt erst Recht!

 

Liebe Geschwister.

Ostern 2020: Der erste Lockdown. Ein neues Wort erfüllt fortan unseren Wortschatz. Wie wird das wohl werden? Eine ungewollte, verordnete Erfahrung allemal! Keiner wusste, wohin der Weg uns führen, wie die Pandemie sich entwickeln würde.

Ein Jahr später. Nun ist es fast wieder Ostern geworden.

Nach kurzer Zeit der leisen Lockerung, werden wieder Rufe nach

einem erneuten Lockdown laut. Wie sehr uns diese weltumspannende Krankheit auch zermürben mag, uns matt und müde macht, uns jeglicher Lust und Freude berauben will:

Wir werden Ostern feiern! T R O T Z D E M !

Wir werden auferstehen am Ende unserer Erdentage, weil ER am – eins, zwei, drei - dritten Tag, nach zwei dunklen Nächten in verlorener Tiefe ohne jeden Lebensatem auferstand von den Toten! Und darum stehen wir auf, immer wieder, weil ER zuerst aufgestanden ist:

Gegen Ungerechtigkeit und Hass, für Nächstenliebe und ein liebevolles Miteinander aller.

T R O T Z D E M sehen wir w e i t e r, entdecken S p i e l r ä u m e, wo Andere Mauern sehen.

T R O T Z D E M schmeißen wir mit bunten Blumen, wenn andere uns mit Dreck bewerfen.

T R O T Z D E M! Ostern sagt allen Blockaden ade.

Ostern sagt: Steh auf, Mensch, und streich(l)e den schweren Staub sacht von deinen müden Schultern, weil dein Sachverstand gefragt ist.

Steht auf, Mensch.

Pack mit an, damit wir T R O T Z D E M bestmöglich leben können, so wie sich Gott ein Leben aus seiner Auferstehungskraft heraus vorstellt. Für unsere Stadt, in unseren Familien, für unsere Gemeinde, in der Politik und auf der ganzen Welt.
Steh auf, Mensch. Breite deine Arme aus zum Empfang neuer Kraft und Liebe.
Steh auf, Mensch. Lass dich wachrütteln, denn EINER wurde zuerst wachgerüttelt. Vom Tod hin zum erneuerten Leben in Ewigkeit!
ER - Gott Vater und Mutter, Jesus Christus und Heiliger Geist - bereitet uns an jedem Tag neuen Lebensraum, der gespickt ist mit Chancen,

der übersät ist mit Angeboten der Liebe, der angefüllt ist mit neuer Kraft. An jedem neuen Tag haben wir die Möglichkeit, in und durch Jesus Christus neu anzufangen und die Auferstehungshoffnung im Glauben zu ergreifen.

Damit auch wir am Ende unserer Erdentage auferstehen werden in Herrlichkeit!

 

Deswegen feiern wir Ostern. T R O T Z D E M !

 

Ein gesegnetes Osterfest wünscht euch
Eure Pastorin Julia-Kathrin